Home

Schwarzwaldultra

Grüntalultra

und Philippinenlauf

Besucherzaehler

Infos zum Gummistiefelultra und Gummistiefellauf am 03.09.2018 sind weiter unten

 

Ausschreibung 1. Schwarzwaldultra (3 Etappen)

von Donnerstag 30 August bis Samstag 01. September 2018 und zusammen, oder als Einzellauf am

Sonntag: den 2. Grüntalultra am 02. September 2018 (3 Runden-Trail, gesamt 57 km)

 

Die Erlebnistrails starten alle um 06.15 Uhr. Gelaufen wird auf schmalen Feld- Wald- und Wiesenwegen mit sehr wenig Asphaltanteil fernab vom Verkehr. Für Essen und Getränke, Gepäcktransfer und die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften ist gesorgt. Hierzu solltet ihr eine Schlafunterlage und einen Schlafsack mitbringen. Die Unterkunft in selbst gesuchten Zimmern ist auf eigene Kosten freigestellt.

 

Unterkunft und Start der 1. Etappe mit 52 km und 1.490 Höhenmetern erfolgt in Freudenstadt-Grüntal, Haldenstraße 10 bei meinem Haus. Von Grüntal über Freudenstadt gehts zum Seensteig. Abstieg ist der Wanderweg am Sankenbacher Wasserfall, dann über Baiersbronn mit Zielort wieder Grüntal.

Bei der 2. Etappe geht es über Bergrücken hinab ins Neckartal, dort auf Singlepfaden stromabwärts, dann am Neckar teils am Berghang wieder stromaufwärts. Etappenziel ist in 72172 Sulz-Mühlheim, wo wir eine Hallenunterkunft haben. Die Strecke hat 53 km und 1.300 Höhenmeter.

Bei der 3. Etappe geht es über Schwarzwaldhügel durchs Glatttal nach Loßburg entlang der Kinzig vorbei am Zauberland, über einen schwimmenden Holzsteg mitten durch den Kinzigsee, vorbei an der Kinzigquelle, über Himmelsleiter nach Lauterbad, dann ins Ziel nach Grüntal. Die Streckenlänge beträgt 50 km und hat ca. 1400 Höhenmeter.

Auch Teilnehmer, die nur einzelne Etappen laufen sind in der jeweiligen Tageswertung und werden mit in die DUV Statistik übernommen.

 

Der 2. Grüntalultra findet direkt nach dem Schwarzwaldultra auch bei mir in 72250 Freudenstadt-Grüntal statt. Zu Laufen sind 3 Runden, Gesamtstrecke 57 km und es sind 1311 Höhenmeter dabei zu bewältigen.

Mit dem am nächsten Tag stattfindenden 1. Gummistiefelultra können begeisterte Mehrtagesläufer insgesamt 5 Lauftage am Stück einplanen. Natürlich ist auch die Anmeldung rein nur zum Gummistiefelultra möglich. Die Ausschreibung zu dem 10stündigen Lauf voller Spaß befindet sich weiter unten ab der Mitte auf dieser Seite.

 

Es gibt für alle Läufe täglich Frühstück ab 5 Uhr. Jeden Abend um 18.00 Uhr gibt es warmes leckeres Abendessen. Außerdem gibt es eine Eiscremeflat und Joghurtflat (mit Ausnahme an der Hallenunterkunft in Sulz-Mühlheim).

Zu allen Trails kann auch bereits am Vortag ab 12.00 Uhr angereist werden. Für den Schwarzwaldultra gibt es am Vortag auch noch ein Eröffnungsessen mit kurzer Einweisung um 18.00 Uhr, Teilnahme ist jedoch keine Pflicht.

1 Anmeldung und Kosten zum Schwarzwaldultra / Grüntalultra

Für Anfragen, oder zum Anmelden einfach nur eine mail an thomas@neckarlauf.com senden.

Teilnahmegebühren:

- für den Schwarzwaldultra 249 Euro (drei Etappen, 4 Nächte schlafen möglich)

- für die Teilnahme an Einzel-Etappen vom Schwarzwaldultra 70 Euro pro Etappe.

- für den Grüntalultra 55 Euro

- Begleitperson inklusive Essen und Unterkunft 40 Euro pro Lauftag, kostenfrei bei Unterstützung mit eigenem Pkw

Der Startbetrag für beide Ultras ist bis 20.07.2018 (regulärer Anmeldeschluss) zu bezahlen, nach der Anmeldung erhaltet ihr die Bankverbindung und es sind zur Sicherung des Startplatzes mindestens 10 Euro Anzahlung zu leisten. Wären nach dem Anmeldeschluss noch Startplätze frei, sind Nachmeldungen mit Aufschlag (10 Euro für den Grüntalultra / 20 Euro für den Schwarzwaldultra) möglich.

Muss jemand die Teilnahme absagen, werden 10 Euro einbehalten. Verbleibendes Guthaben wird beim nächsten Lauf verrechnet.

 

2016 und 2017 habe ich den Seensteiglauf mit 3 Etappen organisiert.

Hierzu der Film vom 1. Seesteiglauf 2016 (Länge 35 Minuten)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Zeitmessung und Wertung

Es darf ohne Zeitdruck gelaufen werden. Im Ziel werden die gelaufenen Zeiten festgehalten.

Es erfolgt eine Männer- und Frauenwertung, keine Altersklassenwertung. Alle finisher vom Schwarzwaldultra bekommen Medaille, Urkunde und Pokal. Jeder Finisher eines Trails bekommt eine Medaille und Urkunde.

3 Streckenversorgung

Etwa alle 10 km wird es einen Verpflegungspunkt mit Essen und Getränken geben. Es gibt ein paar Plastikbecher, die vor Ort für den nächsten Läufer ausgespült werden.

Zusatzversorgung mit spezieller Nahrung, Nahrungsergänzungsmittel, Iso-Getränken usw. ist Sache der Teilnehmer. Eigenverpflegung kann vor dem Start für die Verpflegungspunkte abgegeben werden.

4 Sonstiges

Die Teilnehmer müssen sich an den markierten Streckenverlauf und an die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung halten.

Die Laufstrecken werden mit Klebepfeilen, Plastikbändern und Farbspray markiert. GPS-Daten habe ich nicht. Jeder Teilnehmer erhält jedoch vor dem Start eine Kurzfassung der Streckenbeschreibung zur Orientierung. Der Veranstalter behält sich das Recht auf Regeländerungen vor.

5 Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in und bei meinem Haus in Grüntal und in der Halle von Sulz-Mühlheim. Dort in der Halle gibt es leider nur Waschgelegenheiten. Zum Nächtigen ist ein Schlafsack und eine Schlafunterlage mitzubringen. Die Unterkunft in eigenen Fahrzeugen oder Eurem eigenen Zelt mit Nutzung der sanitären Anlagen bei mir ist ebenfalls möglich. Ein selbst gesuchtes Zimmer ist auf eigene Kosten natürlich freigestellt.

Für diejenigen, die in ihrem Zelt oder ihren Fahrzeugen in Grüntal nächtigen oder ein eigenes Zimmer hier haben, wird am Abend gegen 19.00 Uhr ein Fahrdienst von Sulz-Mühlheim nach Grüntal eingerichtet. Abholung für ein kurzes Frühstück und für den Start in Sulz-Mühlheim ist dann am nächsten Morgen in Grüntal mit Abfahrt um 05.15 Uhr.

 

Notwendige Hinweise und Haftungsausschluss siehe die Punkte 6, 7 und 8 ganz am Ende dieser Seite.

Die Teilnehmer zum 1. Schwarzwaldultra:

Harald Rumm 1975 Hollenbach (GER) mit Grüntalultra

Daniela Dilling 1962 Bad Freienwalde (GER) mit Grüntalultra

Rudibert Beck 1955 Bad Freienwalde (GER) mit Grüntalultra

Jonathan Gakstatter 1996 Möglingen (GER) mit Grüntalultra

Herbert Gelb 1953 Hockenheim (GER)

Grace Sacher 1954 Stuttgart (GER)

Bruno Schneiter 1962 Winterthur (SUI)

Peter Böhm 1952 Achim (GER) mit Grüntalultra

Armin Rouka 1963 Nürnberg (GER)

Monika Dewald 1943 Offenburg (GER)

Andreas Hausy 1964 Wutöschingen (GER) mit Grüntalultra

Diethard Steinbrecher 1952 Cottbus (GER) mit Grüntalultra

Ramona Hauser 1964 Dettenhausen (GER)

------------------------------------------------------------------------------

Ausschreibung zum 2. Philippinenlauf ------------------------------------------------------------------------------

Der 2. Philippinenlauf mit 6 Ultra-Laufstrecken. Anschließend können noch 2 weitere Ultras gelaufen werden.

Der Lauf ist verbunden mit Strandurlaub unter Palmen. Auch Angehörige und Gäste sind sehr willkommen. Ein Erlebnislauf mit Zeitnahme, kein Zeitlimit. Eine bunte Mischung der Laufstrecken mit Straßenlaufstrecken und trailigen Abschnitten ganz im Norden auf der Hauptinsel der Philippinen. Die Laufstrecken werden markiert. Diese führen durch abenteurliche Landschaften, auf Pfaden durch dichten Dschungel in bergigem Gelände, über Traumstrände sowie vorbei an oder zu Touristenattraktionen.

 

Veranstaltungsort und Zeitplan:

In dem kleinen Ort und Urlaubsparadies "Saud" bei Pagudpud, auf den Philippinen. In Saud schräg gegenüber vom Saud Beach Resort Hotel, bei Quindoy market und homestay ist die kostenfreie Gemeinschaftsunterkunft, und unser täglicher Treffpunkt für Frühstück und dem warmen Abendessen. Seperate Zimmer gibt es über mich an der Gemeinschaftsunterkunft auch günstig zu mieten.

Sa. 17. Februar 2018 spätester Abflugstag von Europa nach Manila oder Laoag zur Anreise

So. 18. Febr. Landung in Manila, Weiterreise mit Bus / oder Flug nach Laoag und dann mit Bus nach Pagudpud

Mo. 19. Februar 2018 Registrierung und Eröffnungsessen um 18 Uhr in Saud (bei Pagudpud)

Di. 20. Febr., 1. Etappe 50 km Lauf über die Patapatbridge mit Wendepunkt

Mi. 21. Febr., 2. Etappe 46 km bergiger Lauf über Adams mit Wendepunkt

Do. 22. Februar zur freien Verfügung

Fr. 23. Febr., 3. Etappe 46 km Ziel im Bojeador Lighthouse (Leuchtturm)

Sa. 24. Febr., 4. Etappe 49 km große Laufrunde über nördlichsten Punkt

So. 25. Februar zur freien Verfügung

Mo. 26. Febr., 5. Etappe 45 km Lauf teils durch Reisfelder, Wendepunkt an Wasserfall

Di. 27. Febr., 6 Etappe 45 km Bergetappe, Wendepunkt im Lianenwald, abends finisher Ehrung Philippinenlauf

Weitere kostenfreie Ultralaufangebote nach dem Philippinenlauf:

Mi. 28. Febr. 2018 Saudrace 47 km Laufrunden in Saud

Do. 01. März 2018 Radarrace 45 km Berganstieg mit Wendep. anschließend 3 Runden mit Flussdurchquerungen

Fr. 02. März 2018 Rückreise Richtung Manila

Sa. 03. März 2018 Rückflug von Manila zur Heimreise

 

Kosten:

Die Startgebühr mit Schlafplatz, inklusive Halbpension, bis zu zwei Wochen in Saud beträgt 560 Euro. Davon 30 Euro Anzahlung, die Restzahlung von 530 Euro erfolgt auf den Philippinen. Einige Tage früher kommen und/oder viel länger in Saud bleiben ist gegen einen kleinen Aufpreis möglich. Ein bis zu 30 Tagen kostenfreies Visum gibt es am Flughafen bei der Einreise.

Die günstigste An- und Abreisevariante ist der Flug bis Manila und von dort mit dem Bus zum Veranstaltungsort. Ist schon zusammen für ca. 600 Euro von und zurück nach Europa zu haben. Auf dieser Route reise ich selbst immer an.

Die An- und Abreise über den im Norden liegenden Flughafen Laoag, meist mit Zwischenlandung in Manila, kann jeweils etwa 10 Stunden schneller sein, kostet jedoch auch insgesamt ca. 300 Euro mehr.

Freunde, Gäste und Anhang sind ebenfalls sehr Willkommen. Inbegriffen ist für Gäste, mit einem Betreuerfahrzeug an den 6 Etappentagen mitzufahren, das Renngeschehen life mitzuerleben und die Attraktionen entlang der Strecke zu besuchen. Außerdem sind kurze oder längere Streckenwanderungen auf der Laufstrecke hierbei möglich. Inklusive ist auch ein Schlafplatz in der Gemeinschaftsunterkunft sowie Halbpension.

Die Buchung für ein seperates Zimmer ist möglich. Die Zimmer (Komplettpreis 250 Euro pro Raum) besitzen eine eigene kleine Klimaanlage, die ihr je nach Bedarf einschalten oder auslassen könnt.

Mit der Anmeldung erklärt Ihr mir Eure gesundheitliche Eignung und Euer Einverständnis bezüglich des Haftungsausschlusses.

An den Verpflegungspunkten gibt es gutes Trinkwasser, vereinzelt gibt es auch was zum Naschen oder Brötchen oder Obst. Etwa alle 10 km gibt es einen Verpflegungspunkt. Eine Trinkflasche während des Laufes ist mitzuführen. Außerdem bieten viele kleine Geschäfte entlang der Strecke kostengünstig Bier, Coca Cola usw. an. Ihr habt auch die Möglichkeit Eigenverpflegung vor dem Start für die Verpflegungsposten für Euch zu deponieren.

Die Bewohner der Philippinen sind insgesamt sehr freundliche Menschen. Wir sind überall herzlichst willkommen.

Die angemeldeten Teilnehmer zum Philippinenlauf 2018

Anika Paulick 1984 Grünwald (GER)

Gerhard Lusskandl 1969 Ober-Grafendorf (AUT)

Erika Lusskandl 1972 Ober-Grafendorf (AUT)

Günter Beilner Gast Ober-Grafendorf (AUT)

Erhard Weiß 1950 Lutherstadt (GER)

Edda Bauer 1944 Offenburg (GER)

Sigrid Eichner 1940 Berlin (GER)

Saeko Kishimoto 1950 Takasak (JPN)

Ambros Mühlbachler 1959 Pregarten (AUT)

Koji Oku 1948 Kyoto (JPN)

Brigid Wefelnberg 1963 Freiburg (GER)

Helmut Rosieka 1948 Bremen (GER)

Rosemarie von Kocemba 1944 Kiel (GER)

Sonja von Kocemba Gast Utrecht (GER)

Ewald Komar 1950 Weinheim (GER)

Dietrich Eberle 1951 Seevetal (GER)

Olaf Häsler 1965 Bremen (GER)

Meine Ereichbarkeit auf den Philippinen ist über Marlon oder Lisel Tel. 0063 9208416997 oder 0063 9561046250

emails an thomas@neckarlauf.com werde ich auf den Philippinen gelegentlich einsehen

------------------------------------------------------------------------------

Ausschreibung zum Gummistiefelultra und Gummistiefellauf

------------------------------------------------------------------------------

am Montag 03.09.2018 in 72250 Freudenstadt-Grüntal, Haldenstr. 10

 

1. Beschreibung

Der Lauf ist eine Mischung aus Crosslauf, Hindernislauf und Trail Run. Dabei gilt es mehrfach hintereinander einen Rundkurs zu Fuß zu bewältigen. Auf dem 1 km langen Rundkurs befinden sich viele natürliche und künstliche Hindernisse.

Es handelt sich hierbei um leicht passierbare kleine Hindernisse, weil diese in jeder weiteren Runde erneut bewältigt werden müssen. Auch soll dadurch das Verletzungsrisiko absolut gering gehalten werden.

Jux und Tollerei beim Laufsport, die Natur sowie Freude und abwechslungsreiche Bewegung über eine 3 stündige+ Zeitdistanz stehen bei der Veranstaltung im Vordergrund. Für alle, die es gerne „länger“ haben, gibt es die Möglichkeit sich für die Ultrazeitdistanz über 10 Stunden+ anzumelden. Für unsere kleinsten "Wilde Kinder" beträgt die Laufzeit 30 Minuten+. Pausen können frei gewählt werden, die Zeit läuft hierbei weiter.

Die Rangfolge ergibt sich am Ende aus der gelaufenen Gesamtstrecke. Ihr werdet vorraussichtlich bissle nass und bissle schmutzig werden. Die Laufschuhe sind frei wählbar. Mit Gummistiefeln (wodurch der Lauf seinen Namen bekommen hat) habt ihr jedoch die größte Chance sehr lange mit trockenen Füßen auf dem Kurs zu laufen. Mit laufen ist auch gehen gemeint, nur wenige können über die gesamte Zeit joggen oder rennen. 

Minderjährige, die teilnehmen wollen, müssen vorab das Einverständnis ihrer Erziehungsberechtigten einholen. Für Teilnehmer unter 14 Jahren müssen die Erziehungsberechtigten die Aufsicht und Haftung/Verantwortung während der gesamten Veranstaltung übernehmen.

 

2. Klasseneinteilung

Ihr dürft den Lauf innerhalb eures Leistungsvermögens geniesen und sollt einfach Spaß unterwegs haben. Niemand muss um Platzierungen kämpfen, außer ihr findet gerade daran Freunde. Diejenigen können das dann gerne mit der nötigen Rücksichtnahme auf die Genieserteilnehmer tun. Aber auch die Genieserteilnehmer sollen Rücksicht auf die Kämpfer nehmen. Damit jeder für sich selbst ersehen kann, welche Ausdauerleistung man erbracht hat, gibt es beim Gummistiefellauf eine Männer- eine Frauen- sowie eine Jung&Wild- Wertung (unter 18 Jahre). Außerdem eine Wilde Kinder - Wertung (unter 10 Jahre) und die Sonderwertung "Team",  siehe zum Team den noch folgenden Punkt 5

-  Für den Gummistiefelultra gibt es eine Männer- und eine Frauenwertung

 

3. Anmeldung/Teilnahmegebühr

Die Anmeldung ist mit einer einfachen email an thomas@neckarlauf.com möglich. Falls Startplätze frei sind, erhaltet ihr dann die Bankverbindung zum Überweisen der Teilnahmegebühr. Nachmeldungen direkt vor Ort können mit 10 Euro Aufschlag nur angenommen werden, sofern noch freie Startplätze verfügbar sind. (Ein Anmeldestopp wird an dieser Stelle bekannt gegeben)

- Gummistiefelultra 40 Euro Startzeit 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr+

- Gummistiefellauf 35 Euro Startzeit 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr+

- Jung&Wild 10 bis 17 Jahre 25 Euro, Startzeit 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr+

- Wilde Kinder 4 bis 9 Jahre 7 Euro, Startzeit 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr+

In diesen Startgebühren ist die Startnummer,  eine Medaille, eine Urkunde sowie Getränke und Verpflegung während des Laufes enthalten. Nach dem Lauf gibt es ab 18.00 Uhr zur Siegerehrung kostenfrei eine reichliche und stärkende warme Mahlzeit. Auch sind nach dem Lauf alle Getränke kostenfrei enthalten.

Es gibt Plastikbecher, die für den nächsten Läufer jeweils kurz ausgespült werden. Eigene Trinkgefäße oder Flaschen dürfen mitgebracht und können auf einem dafür seperat aufgestellten Tisch an der Strecke deponiert werden. Alle Leistungen sind über das Startgeld abgedeckt. Es gibt keine Sponsoren für den privat organisierten Einladungslauf. Dusch- und Waschplätze sind nur begrenzt vorhanden, stellt Euch daher auf entsprechende Wartezeiten ein, ihr dürft auch eine schnelle Katzenwäsche am Bach machen. Schick machen zur Siegerehrung ist nicht erforderlich, das Mitbringen von Kleidung zum Wechseln nach dem Lauf wird empfohlen.

Ein Übernachtungsplatz (hierzu Unterlage und Schlafsack mitbringen) ist für jeden Teilnehmer zusammen mit einem ausgiebigem Frühstück für 7 Euro Aufschlag zu bekommen.

Mit Eingang der Zahlung ist die Anmeldung erledigt. Maßgeblich für die Sicherung des Startplatzes zur Anmeldung ist der Zahlungseingang. Dieser muss spätestens 14 Tage vor dem Event erfolgen. Nach diesem Termin kann die Anmeldung nur als Nachmeldung mit 10 Euro Aufschlag erfolgen. Die Anmeldung ist nicht stornierbar (auch nicht bei Verletzung/Krankheit). Bis 14 Tage vor dem Event ist die Anmeldung noch auf das Folgejahr oder einen anderen Teilnehmer übertragbar. Dazu müssen alle Daten des Läufers/der Läuferin, die den Startplatz übernimmt von dem bisher eingetragenen Teilnehmer per Mail an thomas@neckarlauf.com mit dem Betreff „Übertrag des Startplatzes“ gesendet werden. Weniger als 14 Tage vor dem Event ist keine Übertragung mehr möglich! Kosten für die Übertragung: 5 € .

 

4. Ablauf/Wertung/Regeln/Ehrung

Eintreffen der Teilnehmer in 72250 Freudenstadt-Grüntal in der Haldenstraße 10. Gestartet wird nach Meldung vor Ort und dem Erhalt der Startnummer, welche gut sichtbar zu tragen ist, in zwei Startgruppen. Die Startgruppe Gummistiefelultra startet um 7 Uhr.

Die Startgruppe Wilde Kinder startet um 12.30 Uhr, hierbei darf eine Begleitperson zur Unterstützung mit auf die Strecke.

Der Gummistiefellauf startet um 14.00 Uhr.

- Um 16.40 ist aufgrund einer kleinen Streckenänderung dann Schluss mit Lustig. Die Strecke führt dann teilweise mitten durchs Bachbett. Manche werden auch sicherlich gerade daran so richtig ihren Spaß finden. Nun werden spätestens bislang noch trockene Füße und Kleidung nass.

- Ab 17.00 Uhr wird der Zugang für weitere Runden geschlossen. Die angefangene letzte Runde wird noch komplett fertig gelaufen. Es erfolgt für die Rangfolge ein sich jeweils um 1 Meter steigernder Abzug pro einlaufenden Teilnehmer im Zielbereich.  

 

Auf der Strecke darf der gekennzeichnete Weg nicht verlassen werden. Überspringen und Berühren der rot/weißen Streckenkennzeichnung sowie auch unsportliches/unfaires Verhalten führt zum Wertungsausschluss. Die Hindernisse, wo aufgrund der Markierung dann eine längere Wegstrecke in Kauf genommen werden muss, dürfen entsprechend da auch umlaufen werden. Hilfe seitens der Teilnehmer untereinander darf geleistet und angenommen werden. Fremde Hilfe (z. B. durch Zuschauer) ist nicht erlaubt. Aus Sicherheitsgründen sind Laufstöcke oder ähnliche gefährliche Hilfsmittel sowie das Mitführen von Tieren strickt untersagt.

 

Die Startgruppe Wilde Kinder erhalten beim Zieleinlauf nach 13.00 Uhr eine Medaille und dazu auch mehrfach ein Eis. Alle andern Teilnehmer erhalten bei der um 18 Uhr stattfindenden Siegerehrung eine Medaille und eine Urkunde. Die jeweiligen Besten jeder Wertung dürfen kurz aufs "Treppchen" und werden beklatscht und bejubelt. Lange Reden und Sonderpreise, außer Essen und Freibier etc., sind bei der Siegerehrung nicht vorgesehen. Das Essen gibt es zeitgleich, auch warmes vegetarisches Essen wird kostenfrei angeboten und verschiedene Nachtische (z.B.: Joghurt oder Eiscreme, solange der Vorrat reicht).

Wer es nach dem Lauf eilig hat, kommt dadurch auch schnell weiter. Die anderen können in gemütlichem Beisammensein den Tag ausklingen lassen.

 

5. Teamwertung Gummistiefellauf (nur zusätzlich zur Einzelwertung der Teammitglieder)

Für die Sonderwertung Team kann jeder ein Team für die extra Teamwertung melden. Hierfür ist zusätzlich zu den Einzelanmeldegebühren für die Anmeldung für das gesamte Team 15 Euro zu bezahlen. Ein Team besteht aus zwei oder mehr Personen.  Damit werden alle gemeldeten Läufer(innen), die diesen Teamnamen bei ihrer Anmeldung angegeben haben, für dieses Team gewertet. Es werden dabei alle vom Team vollständig gelaufenen Runden zusammen gezählt und dann durch die jeweilige Anzahl der Teammitglieder geteilt. Zu diesem errechneten Mittelwert wird dann wieder ein Punkt pro Teammitglied hinzugerechnet. Das Team mit der so errechneten höchsten Punktezahl erhält einen großen Wanderpokal. 

Bei Punktegleichheit entscheidet das Ergebnis der Einzelwertung des besten Teamläufers mit der weitesten Strecke. 

 

6. Datenschutz

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltungen, Auswertung und Berichterstattung gespeichert, weitergegeben und veröffentlicht werden. Insbesondere erklären sie sich damit einverstanden, das Film-, Bild- und Tonaufnahmen während der gesamten Veranstaltung gemacht werden und diese vom Veranstalter ohne Vergütungsansprüche oder weitere Einwilligung benutzt, verbreitet und veröffentlicht werden dürfen.

Hinweis lt. Datenschutzgesetz: Eure Daten werden maschinell gespeichert.

 

7. Sicherheitshinweis(e)

Die Teilnehmer werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an der Veranstaltung zu Verletzungen führen kann. Alle Teilnehmer werden deshalb darauf hingewiesen, sich nur in dem Maße auf der Strecke zu bewegen, wie es die körperlichen Voraussetzungen zulassen. Es ist auch möglich, den Wettbewerb vorzeitig abzubrechen und ohne die Überquerung von Hindernissen direkt zu Start/Ziel zurück zu kehren. Dort ist die Rundenkontrolle unverzüglich über den Abbruch zu informieren. Es werden dann die bis dahin bereits gelaufenen vollen Runden gewertet.  Es wird allen Teilnehmern empfohlen vor der Teilnahme eine ärztliche Untersuchung durchführen zu lassen!

 

8. Verantwortlichkeit und Haftungsverzicht der Teilnehmer

Alle Teilnehmer nehmen ausschließlich auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen verursachten Schäden. Die Teilnehmer verzichten durch Abgabe der Nennung für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden auf jegliches Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegenüber allen an der Durchführung der Veranstaltung Beteiligten, insbesondere gegenüber dem Veranstalter, dessen Beauftragten und Helfern, den/die Eigentümer des für die Veranstaltung genutzten Grundstücks sowie der baulichen Anlagen und Einrichtungen, gegen den Betreiber der für die Veranstaltung genutzten Strecke und dessen/deren Beauftragte und Helfer. Erziehungsberechtigte sind während der gesamten Veranstaltung verantwortlich für die von ihnen gemeldeten, minderjährigen Teilnehmer.

Besonders wird darauf hingewiesen, dass für hinterlegte Gegenstände/Wertsachen keinerlei Haftung durch den Veranstalter übernommen wird. Das Hinterlegen von Gegenständen und Wertsachen beim Veranstalter findet ausschließlich ohne Haftung und auf Risiko des Teilnehmers statt. Es besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem/der Teilnehmer/in, wenn aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen der Veranstalter verpflichtet ist, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen.

 

Alle Regelungen insbesondere in den Punkten 6, 7 und 8 werden mit der Anmeldung, bzw. mit der Teilnahme an der Veranstaltung, und sind und werden entsprechend auch für jeden anderen auf dieser Seite angebotenen Lauf, gültig und der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden.

9. Teilnehmer am Gummistiefelultra

Frauen

frei

Männer

frei

 

10. Teilnehmer Gummistiefellauf

Frauen

frei

Männer

frei

Jung und Wild 10 - 17J.

frei

Wilde Kinder 4 - 9 J.

frei